Die besondere Bedeutung der Dinge

Für die zweite Veranstaltung der Reihe „Frühe Bildung im Austausch“ wurde Dr. Donata Elschenbroich gewonnen. Sie befasst sich seit Jahren mit dem Faszinierenden im Gewöhnlichen und den Wunderkammern des Alltags. Ihre Filme und Bücher sind über die Fachwelt hinaus bekannt.

Am Mittwoch, 4. Dezember 2013 referierte sie vor etwa 500 Teilnehmenden im Feierabendhaus der BASF in Ludwigshafen über

 

„Wie Lernen gelingt – Die besondere Bedeutung der Dinge“

 

Foto: Dr. Donata Elschenbroich

 

Im Anschluss an ihren Impulsvortrag fanden 8 Workshops statt, in denen die Bedeutung der Alltagsgegenstände für verschiedene Bereiche früher Bildung tiefergehend bearbeitet und diskutiert wurden.

 

 


Bildergalerie

Für ein grösseres Bild und mehr Informationen klicken Sie bitte auf das Bild.