Warum „Offensive Bildung"?

Bildung geht uns alle an! Denn Bildung ermöglicht ein selbstbestimmtes Leben und ist ein entscheidender Schlüsselfaktor für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft.

Die BASF nimmt ihre Verantwortung für die Gesellschaft ernst und engagiert sich seit Langem im Umfeld ihrer Standorte. Einen Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements bildet der Bereich der frühen Bildung. Hierbei liegt uns eine nachhaltige Förderung ganz besonders am Herzen. Deshalb unterstützt BASF, gemeinsam mit Trägerorganisationen sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, seit 2005 mit der „Offensive Bildung“ die Einrichtungen der frühen Bildung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Damit leisten wir einen Beitrag, um die Potenziale von Kindern zukünftig noch besser entdecken und fördern zu können.

 

Foto: Kind

 

 

"Wir bei der BASF sind davon überzeugt: Investitionen in Bildung sind notwendig und lohnend!"

 

Margret Suckale

ehemaliges Mitglied des Vorstands der BASF SE

 

Foto: Margret Suckale

2005 startete die „Offensive Bildung“ mit sieben Projekten zu so unter­schiedlichen Schwerpunkten wie beispielsweise Naturpädagogik, Sprachförderung, Kreativität und Qualitätsentwicklung. Alle 90 Kindertagesstätten in Ludwigshafen nahmen an den Projekten teil, bei denen die pädagogischen Fachkräfte intensiv geschult sowie in der praktischen Umsetzung unterstützt wurden.

 

Die Projekte werden seit 2008 in die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar ausgeweitet. Seit 2010 werden außerdem Nachhaltigkeits­maßnahmen unter dem Titel „Erreichtes verstärken“ angeboten sowie Modellprojekte mit neuen inhaltlichen Schwerpunkten durchgeführt.