Von Piccolo bis Picasso

Künstlerisches Gestalten ist als Lernerfahrung für die kindliche Entwicklung entscheidend. Kinder im Vorschulalter befinden sich in einer Entwicklungsphase, bei der sich die Sinnessysteme in besonderem ausformen. In dieser Zeit werden die wichtigen Fundamente für das Vertrauen in die eigenen schöpferischen Kräfte und Fähigkeiten gelegt.

Im Mittelpunkt des Projektes „Von Piccolo bis Picasso“ stehen die Entwicklung kreativer Kompetenz bei Kindern und die Stärkung des ästhetisch-künstlerischen Angebotes von Kindertagesstätten, unter anderem durch den Aufbau eigener Kinderateliers.

 

Logo: Von Piccolo bis Picasso

Kinderateliers als Lernwerkstätten eröffnen den Kindern vielfältige und kreative Möglichkeiten, um ganzheitliche und vielseitige Erfahrungen in und mit kreativem Gestalten und problemlösendem Handeln zu gewinnen.

 

Leitgedanke

Das Projekt basiert auf dem Grundgedanken, dass Kreativität über die rein ästhetische Aktivität hinaus geht und vielmehr eine Problemlösungskompetenz darstellt, die sich nicht nur auf den gestalterischen Bereich bezieht. Der methodische Zugang zur Unterstützung und Weiterentwicklung dieser Fähigkeit liegt im künstlerischen Gestalten.

Mehr...

 

Umsetzung

Das Projekt „Von Piccolo bis Picasso“ ermöglicht den Kindertagesstätten durch Fortbildung, Konzeptentwicklung, Beratung und Begleitung in den Einrichtungen eine nachhaltige, qualitative Steigerung des Bildungsangebotes im kreativ-ästhetischen Bereich.

Mehr...

Visual: Von Piccolo bis Picasso

Projekt-Status

 

Rollout 2018
Antragsverfahren:
Die Bewerbungsfrist läuft bis 15.12.2017

Antragsformular  (doctype docx, 1 mb)

Nachhaltigkeitsmaßnahmen

laufen

Mehr...

 

 

„Als Kind ist jeder ein Künstler.
Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

 

Pablo Picasso

Maler, Grafiker und Bildhauer

 

Partner

Logo: Diakonisches Werk Pfalz (DWP)