Mit Neugier und Pipette -
Kinder und Azubis experimentieren

Kita-Kinder entdecken die Naturwissenschaften – „Mit Neugier und Pipette“ liefert spannende Impulse, die den Forschergeist bei Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften wecken und fördern.

Gemeinsam mit BASF-Azubis begeben sich Kinder zwischen vier und sechs Jahren auf eine Reise in die Welt der Naturwissenschaften. Das Besondere: Sie erforschen chemische und physikalische Phänomene im Alltag anhand von spannenden Laborgeräten.

Logo: Mit Neugier und Pipette

Mit viel Neugier und Fantasie entstehen dabei mit Materialien des täglichen Gebrauchs sowie Mörsern, Pipetten oder selbst gebauten „Rührmaschinen“ tagfüllende Abenteuer.

 

Die Auszubildenden besuchen die Kindertagesstätten regelmäßig über mehrere Wochen hinweg und lernen so ihrerseits den Alltag der Einrichtungen kennen. Das gemeinsame Projekt der „Offensive Bildung“ und der BASF-Ausbildung wird seit 2014 in Kindertagesstätten in Ludwigshafen und Umgebung umgesetzt und von den Experten für naturwissenschaftlich-technische Bildung der Agentur two4science unterstützt.

 

 

Leitgedanke

Die Kinder nähern sich im Projekt „Mit Neugier und Pipette“ natur­wissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen über Laborgeräte.

Mehr...

 

 

Umsetzung

Kinder erkunden ihre Umgebung mit großer Neugier. Das Pilotprojekt unterstützt diesen Forscherdrang und führt Vier- bis Sechsjährige anhand von Laborgeräten und Alltagsmaterialien in naturwissen­schaftliche Denk- und Arbeitsweisen ein.

Mehr...

 

Bild: Wissenschaftliches Experiment

Projekt-Status

 

Bewerbungsstart für "Mit Neugier und Pipette"

+++ Infoveranstaltung am 29. Juni 2017

 

Einladung Infoveranstaltung  (doctype pdf, 54 kb)

Antragsformular  (doctype pdf, 97 kb)

Projektbeschreibung  (doctype pdf, 64 kb)

 

Mit Neugier und Pipette

Video-Beitrag von BASF inside zum Projekt