Erreichtes verstärken

Veränderung braucht Stabilität

Ziel dieses Projektes ist es, mit projektspezifischen und projekt­übergreifenden Qualifizierungsangeboten den pädagogischen Fachkräften Unterstützung anzubieten, um die Inhalte der „Offensive Bildung“ langfristig in den pädagogischen Arbeitsalltag zu integrieren.

 

Folgende Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu diesem Projekt werden im Rahmen von "Erreichtes verstärken" angeboten:

 

 

Visual: Erreichtes verstärken
Logo: BeobAchtung und ErziehungsPartnerschaft

Zielgruppe:

Alle Einrichtungen, die an einem Projekt der "Offensive Bildung" teilgenommen haben. Diese Zielgruppe ist bevorzugt zu behandeln. Sind noch Plätze frei, ist eine Öffnung für Fachschüler, Grundschullehrer und weitere interessierte pädagogische Fachkräfte möglich.

Inhalt:

Wir werden auch diesmal ein aktuelles Thema aufgreifen und Sie gesondert zu diesem Fachtag einladen.

Projektanbieter:

Diakonisches Werk Pfalz

Ansprechpartner:

Sandra Wehrle, Tel. 06232/664-208

 

Zielgruppe:

Alle pädagogischen Fachkräfte der Kitas, die an dem Projekt "Herausforderungen" der "Offensive Bildung" teilgenommen haben.

Inhalt:

Methodischer Schwerpunkt ist das Lernen von- und miteinander, der intensive Austausch über aktuelle Entwicklungen und Fragen aus der Praxis. Die Teilnehmenden erfahren kollegiale Unterstützung bei der Bewältigung von möglichen Stolpersteinen und bei der Erarbeitung alltagstauglicher Lösungsstrategien. Die Themenschwerpunkte orientieren sich am Bedarf der Teilnehmenden.

Projektanbieter:

Diakonisches Werk Pfalz

Ansprechpartner:

Sandra Wehrle, Tel. 06232/664-208

 

Zielgrupe:

Alle Kindertagesstätten, die an dem Projekt "Herausforderungen" der "Offensive Bildung" teilgenommen haben.

Inhalt:

Das Team hat die Möglichkeit

- unter den Modulen ein Thema auszuwählen, das vertieft, besprochen und bearbeitet wird. Unterschiedliche Methoden ermöglichen einen guten Transfer in die Praxis.

- ein bereits während der Projektdurchführung gewähltes Modul inhaltlich zu reflektieren und weitere Umsetzungsmöglichkeiten zu besprechen, um die Nachhaltigkeit der Inhalte zu gewähren.

Termine und Ort werden mit den einzelnen Kitas individuell vereinbart.

Projektanbieter:

Diakonisches Werk Pfalz

Ansprechpartner:

Sandra Wehrle, Tel. 06232/664-208

 

 

 

Foto: Kinder liegen in einem Kreis