Umsetzung

Um die Kita bei ihrer individuellen Entwicklung zu einer Familienkita zu unterstützen, stützt sich das Projekt auf die Elemente:

  • Beratung durch eine erfahrene Praxisbegleitung
  • Fortbildungen und Qualifizierungen
  • Netzwerktreffen der Treffpunkt-Familienkita und deren ProjektpartnerInnen

 

Erfahrene Prozessbegleitungen unterstützen die Kita dabei, konkrete Vorhaben zu verwirklichen und mit lokalen Partnern eng zusammenzuarbeiten. Auf regelmäßigen Netzwerktreffen und bei Hospitationen tauschen sich die pädagogischen Fachkräfte über ihre Erfahrungen aus. Sie lernen voneinander und erweitern im Dialog mit Expertinnen und Experten ihr Wissen. Darüber hinaus bilden sich die pädagogischen Fachkräfte – auch gemeinsam mit Eltern oder ihren Kooperationspartnern – bei Fortbildungen zu Fachthemen weiter.

 

Die pädagogischen Fachkräfte der beteiligten Kita entwickeln im Dialog untereinander, mit den Prozessbegleitungen, den Eltern und Kindern sowie mit externen Expertinnen und Experten wirksame Konzepte für die Gestaltung einer Familienkita. Hierbei bauen sie auf vorhandene Qualität auf.

 

Logo: Familienkita
Foto: Eltern und Kinder