Evaluation

Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung

„Erzählwerkstatt“ wurde 2005 im Rahmen der „Offensive Bildung“ in enger Zusammenarbeit zwischen dem Heinrich Pesch Haus und dem Caritasverband der Diözese Speyer konzipiert, trägerübergreifend in Piloteinrichtungen unter Einbeziehung von Trägervertretern und Kita-Leitungen erprobt und von der Akademie Remscheid wissenschaftlich evaluiert.

 

Das Gesamtbild des Projektes „Erzählwerkstatt“ lässt sich auf die Formel bringen: ein Projekt, das die Erwartungen der Fachkräfte voll erfüllte und sie begeisterten konnte. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung erweisen sich im Vergleich der beiden Staffeln und der unterschiedlichen Perspektiven von Fachkräften, Kinder und Eltern als valide. Die Evaluationsergebnisse haben zudem einen hohen Stellenwert für das Erzählen im pädagogischen Bereich. Die Erzählwerkstatt in Ludwigshafen ist bislang eines der umfangreichsten Projekte, in denen das Erzählen als Methode für den frühkindlichen Bereich eingesetzt wurde. Zugleich gibt es bislang kaum vergleichbare wissenschaftliche Studien, die über einen Zeitraum von vier Jahren die Wirkungen des Erzählens auf Fachkräfte und die Zielgruppe von Kindern untersuchen konnten.

Visual: Download

Ergebnisse

Evaluation von "Erzählwerkstatt"

Logo: Erzählwerkstatt

Wissenschaftliche Begleitung

 

Akademie Remscheid für Musische Bildung und Medienerziehung e.V.; bundeszentrales Forschungsinstitut für

kulturelle Jugendbildung

www.storytelling.de

 

Institut für Praxisforschung und Projektberatung

www.ipp-muenchen.de