Stimmen aus der Praxis

 

Zu unseren Projekten haben wir beteiligte pädagogische Fachkräfte, Projektpartner und Eltern nach ihren Erfahrungen und Erkenntnissen befragt. Dieses Stimmungsbild ist uns für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Projekte wichtig und zeigt uns, wie erfolgreich die Aktionen in den Bildungsstätten sind.

 

Lesen Sie hier, wie die Umsetzung bei den Beteiligten ankommt und welche Wertschätzung die jeweiligen Maßnahmen bei jedem Einzelnen erfahren:

Logo: Internationale Erzählfeste

 

„Wir im Heinrich Pesch Haus haben es uns mit der ‚Erzählwerkstatt‘ zur Aufgabe gemacht, die Kunst des Erzählens wieder erlernbar und erlebbar zu machen: durch Qualifizierungsangebote für Fachkräfte und Ehrenamtliche und durch öffentliche Erzählveranstaltungen. Denn Erzählen wirkt – bei Kindern und Erwachsenen. Bei Kindern fördert es die Sprachkompetenz und das Interesse an fremden Ländern und Kulturen, bei Erwachsenen weitet es den Horizont. “

 

 

„Das Erzählen von Geschichten war schon immer Bestandteil des Alltags. Heute aber ist es eine Kunst, die es wieder neu zu entdecken gilt.“

 

„Überall, wo Menschen sind, da wird erzählt, zu allen Zeiten, an jedem Ort. Erzählen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Ob Kinder oder Erwachsene, wir lieben Geschichten.“

 

 

„Kinder brauchen Geschichten – wie Vitamine. Und wir Erwachsene dürfen für einen Moment wieder Kind sein.“