Evaluation

Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung

Das Projektkonzept wurde 2011 und 2012 in einem Modellprojekt unter Trägerschaft der Stadt Ludwigshafen und Projektleitung von Prof. Dr. Daniela Braun von der Hochschule Koblenz in 4 Ludwigshafener Modelltandems mit 4 Grundschulen und insgesamt 13 Kita entwickelt und erprobt. Prof. Dr. Katy Dieckerhoff von der Hochschule Koblenz hat das Modellprojekt wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

 

 

Visual: Evaluation

Ergebnisse

Präsentation zur Evaluation des Modellprojektes

Mehr...  (doctype pdf, 2 mb)
Logo: Die Brücke

Die wissenschaftliche Evaluation hat systematisch die Eltern, Kinder und Fachkräfte beider Institutionen nach den Effekten des Projektes befragt.

  • Die Eltern fühlten sich über das Projekt genau informiert und beteiligt. Sie empfanden eine größere Sicherheit und fühlten sich durch das Projekt besser informiert über die Bedeutung eines gelungenen Übergangs ihrer Kinder in die Grundschule. Ihre Beteiligung am Projekt war sehr hoch, als ihre Kinder noch in der Kita waren, nahm aber in der Grundschule etwas ab. Auch Eltern sind nicht frei davon, eigene Erlebnisse in der Schule auf die Situation ihrer Kinder zu übertragen, auch wenn die Situation mittlerweile völlig verändert ist.
  • Die Fachkräfte haben in dem Projekt durchgehend positive Effekte gesehen, die durch die gewonnenen persönlichen Beziehungen untereinander entstanden. 92% der Fachkräfte waren der Auffassung, dass das Projekt die bisherige Kooperationspraxis eindeutig verbessert hat. Ihre Einstellung zur Übergangsgestaltung hat sich positiv entwickelt.
  • Die Befragung der Kinder anhand von Interviews ergab erstaunliche Ergebnisse: Das Projekt hat die Übergangskompetenzen der Kinder gestützt und den Übergang für die Kinder gelingen lassen. Die Kinder fühlen sich in der Schule wohl und profitieren in ihrer Bildungsbiografie von der Übergangsgestaltung. Das Projekt ermöglichte eine Bildungskontinuität beim Kind durch Lernwerkstätten/ Experimente. Das Projekt hat Neugier und Experimentierfreude der Kinder gestärkt.

Die Ergebnisse der Interviews der Kinder wurden durch die Ergebnisse der Einschätzungen von Eltern und Fachkräften untermauert.

Wissenschaftliche Begleitung

Hochschule Koblenz, University of Applied Sciences.

Prof. Dr. Katy Dieckerhoff

 

Logo: Hochschule Koblenz