Stimmen zum 10-jährigen Jubiläum

(erschienen in: BASF information, Mitarbeiterzeitung der BASF SE am Standort Ludwigshafen, April 2015)

Foto: Petra Klumb

„Die Zusammenarbeit mit der Offensive Bildung hat vieles in Bewegung gebracht. Wir haben erkannt, dass wir den Lebenssituationen von Kindern und ihren Familien wieder mehr Raum lassen müssen in unserer pädagogischen Arbeit. Außerdem haben wir neue Formate wie Lernwerkstätten in unseren Alltag integriert.“

 

Petra Klumb,

Leiterin Katholischer Kindergarten St. Hedwig in Speyer

Bild: Anke Schmidt

„Mit unseren Projekten möchten wir die Bildung der Jüngsten in der Metropolregion Rhein-Neckar fördern. Dabei setzen wir auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den lokalen Experten der frühkindlichen Bildung.“

 

Anke Schmidt,

Senior Vice President Global Talent Management, BASF SE

Bild: Birgit Hellmann

„Als Elternteil ist für mich die Qualität von Betreuung und Erziehung wichtig. Hier leistet die Offensive Bildung einen wichtigen Beitrag. Mit ihren Projekten fördert sie die Neugier von Kindern, die ihrem Forschungsdrang freien Lauf lassen können und dabei Natur und Sprache entdecken.“

 

Birgit Hellmann,

Mitglied im Stadtelternausschuss Ludwigshafen

Bild: Heike Braun

„Die Initiative hat uns bei der Erstellung eines Schulcurriculums zum Thema Sprachförderung unterstützt. Unsere Fachkräfte sind nun besser in der Lage, auf sprachschwache Kinder gezielt einzugehen.“

 

Heike Braun,

Leiterin der Fachabteilung der Erzieheraus- und -weiterbildung an der Helene-Lange-Schule in Mannheim

Bild: Angela Speicher

„Die Offensive Bildung hat uns bei der Schulentwicklung sehr kompetent begleitet. Wir wurden speziell zum Thema Sprachförderung geschult und können nun Kinder mit Sprachdefiziten besser abholen und bei ihrer Entwicklung unterstützen.“

 

Angela Speicher,

Leiterin der Johannes-Kepler-Schule in Mannheim

 

„Ich gratuliere der Offensive Bildung ganz herzlich zu ihrem zehnjährigen Jubiläum. Die Projekte der Initiative sind eine sehr gute Ergänzung der Maßnahmen des Landes im Kita-Bereich, durch die die Qualität der pädagogischen Arbeit der Kindertagesstätten im Land weiter gestärkt wird.“

 

Irene Alt,

Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz

 
Bild: Hartwig Lüdtke

„Seit 2008 ist die UNESCO Schirmherrin der Offensive Bildung. Auf innovative und nachhaltige Weise trägt diese Initiative zur Verbesserung der früh- kindlichen Bildung in Deutschland bei. Mit hervorragenden Projekten fördert sie die individuelle Entwicklung der Kinder, die ihr Potenzial und ihre Neugier entfalten können.“

 

Prof. Hartwig Lüdtke,

Vizepräsident der deutschen UNESCO-Kommission

 
Bild: Cornelia Reifenberg

„Mit ihren Projekten in der frühkindlichen Bildung und ihrem Engagement im Bereich der Qualitätssicherung in den Kitas hat die Offensive Bildung wesentlich dazu beigetragen, die Wertschätzung der Alltagsarbeit in Kitas und Schulen, aber auch die Wertschätzung von Fachkräften, Kindern und Familien spürbar anzuheben sowie die hohe Bedeutung der frühkindlichen Bildung im Bewusstsein der Kommunalpolitik und der Landespolitik zu verankern.“

 

Prof. Dr. Cornelia Reifenberg,

Dezernentin für Kultur, Schulen, Jugend und Familie der Stadt Ludwigshafen

Bild: Wolf-Rainer Lowack

„Die Offensive Bildung fing als zartes Pflänzchen an und ist nun eine starke Initiative, die viele Mitwirkende gewonnen hat aus den Kindertagesstätten, bei den Trägern, in den Kommunen und in der Wissenschaft. Vor zehn Jahren hätten wir nicht gedacht, dass die Initiative ein so nachhaltiges Projekt sein wird, das von Ludwigshafen aus in die ganze Metropolregion Rhein-Neckar strahlen wird. Das ist ein Grund zum Feiern.“

 

Wolf-Rainer Lowack,

Geschäftsführer der Metropolregion Rhein-Neckar

Bild: Johanna Coleman

„Der Kompetenzaufbau, der dank der Offensive Bildung in den Kitas der Region stattfindet, ist einzigartig in Deutschland. Die Wissensfabrik, die dieses Jahr ebenfalls ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, hat zwei Projekte der Initiative in die Breite der Bundesrepublik getragen: Vom Klein- Sein zum Einstein und Erzählwerkstatt. BASF ihrerseits hat Leuchtturmprojekte der Wissensfabrik in vielen Kitas und Schulen umgesetzt. Daher freue ich mich besonders, heute hier zu sein, um gemeinsam das Jubiläum zu feiern.“

 

Johanna Coleman,

Vorstandsvorsitzende der Wissensfabrik